Pro Ana


Ihr Lieben,

mir ist vorhin aufgefallen, dass bei den TAGs unglaublich viele Begriffe vorkommen, die etwas mit Hungern und Abnehmen zu tun haben. Mit dünnen Mächen und noch dünneren Models. Mit kotzen und Waage. Und Pro Ana.
Hallo? Wieso macht ihr das? Ich versteh das nicht. Wie können gesunde, junge Mächen, die normalgewichtig sind, die Magersucht zu verherrlichen, 'pro ana' zu werden, nur um abzunehmen? Ist das cool, oder was?
Ich mein, klar, es gibt Leute, die sind wirklich betroffen, aber hier im Internet gibt es soo unglaublich viele Blogs von Leuten, die keine Ahnung von der Krankheit haben und meinen, sie sei erstrebenswert.
Was unglaublich krank ist.
Denn wer will schon so aussehen?



Ich find sowas einfach traurig.
Wie kann man eine solche Krankheit so zu seinen Gunsten ausnutzen? Mal eben magersüchtig werden, bis man genug abgenommen hat. Ja, das ist eine klasse Idee..

Tut das nicht!!



ellacinderella am 2.9.09 17:29

bisher 4 Kommentar(e)     TrackBack-URL


linda / Website (2.9.09 17:35)
Endlich mal jemand, der genauso denkt.
Mir ist das mit den Tags auch aufgefallen und ich find es ehrlich gesagt nur "traurig", dass so viele junge Leute sich davon beeinflussen lassen ohne richtig über die Folgen nachzudenken .. Jedenfalls Daumen hoch fürs Ansprechen dieses Themas! :]

lg


(2.9.09 17:40)
ich find das bild schön


Sternenfängerin / Website (2.9.09 22:15)
Hallo, ich hab gerade deinen Eintrag gelesen bzw. bin zufällig drüber gestolpert. Du hast recht sowas ist schlimm. Vorallem wenn sie es absichtlich machen um schnell abzunehmen. Damit tut man sich nichts gutes. Aber ich glaub irgendwann kommen die an einen Punkt wo sie nicht mehr aufhören können, weil das Selbstbild so verzerrt ist.

Liebe Grüße


(18.9.09 13:55)
ihr habt sicherlich diese probleme nicht. ihr seid dünn und beliebt und begehrt und könnt alles tragen.
wir dagegen sind fett.

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen